The Farewell Clock is Ticking

Wer hätte gedacht, dass 3 Wochen vor der Abreise noch einmal alle Alarmglocken die Gemüter in die Knie zwingt. Intensive Schweißausbrüche 24/7 statt melancholischem Kaffeekränzchen! Wir lassen uns von der kanadischen Gelassenheit nicht unseren Abbruchsstress versauen, kuscheln können wir dann wieder zuhause!

Mittlerweile können wir ein durchschnittlich kanadisches Set von Vierrädern unser Eigentum nennen  – kleiner Stadtflitzer, robuster Geländewagen, rostiges Campingschiff! Unser geliebter Durango hat vor lauter Trotz wohl seinen Lebensgeist entladen, um ja nicht verkauft zu werden. Die neue amerikanische Traumwohnung strahlt vor sich hin und wartet nur auf die erste Inspektion, um uns die erste teure Faust ins Gesicht zu schlagen. Aber schwarz malen steht niemandem gut! Nur noch 15 Tage late-night Marketing Automations Wahnsinn warten auf uns, gefolgt von ausgebuchten Partyabenden und letzten Naturverausgabungen. Autovollkackende Möwen, ihr werdet uns fehlen!

Zusammen mit unseren wenigen Pullovern freuen wir uns auf unser nordisches Abenteuer auf der Lynx Track Farm! Im März sind es zum Glück nur noch bis zu -35 Grad. Nordlichter werden hoffentlich unsere Nächte versüßen, wenn wir nicht gerade gemütlich vorm selbstgemachten Feuer mit den Huskys kuscheln und von den Schneeengel-Erlebnissen des Tages träumen.

Bis dahin halten wir die Spannung bis zur letzten Minute!

Zur Gallerie

Posted on by Veronica in Vancouver

Add a Comment